StINa

Studentische Initiative für Nachhaltigkeit

bf

Leuchten & Beleuchtung:

 

 

  • Schalte in allen Räumen, in denen sich niemand aufhält, das Licht aus.
  • Generell gilt: Bei gleicher Leuchtkraft verbrauchen Energiesparlampen bis zu 80% weniger Energie. Durch den Austausch der Glühlampen, die täglich am längsten brennen, kannst du ganz einfach deinen Stromverbrauch deutlich senken. So verbraucht eine 100 Watt Glühlampe in 10 Stunden 1 kWh. Eine dementsprechende Energiesparlampe verbraucht in der gleichen Zeit lediglich 0,2 kWh. Durch den Austausch einer einzigen Glühlampe kannst du bereits, bei einer Betriebszeit von 4 Stunden am Tag, eine Verbrauchsreduzierung von ca. 116 kWh in einem Jahr erreichen. Ein zusätzlicher Vorteil: die Lebensdauer einer Energiesparlampe ist im Vergleich bis zu zehnmal höher als die einer herkömmlichen Glühlampe.
  • Du brauchst auf helles Licht nicht zu verzichten, wenn du für deine Deckenstrahler Reflektor-Energiesparlampen verwendest.
  • Halogen-Tisch und -Stehleuchten immer nach dem Ausschalten vom Netz nehmen. So kannst du sicher sein, dass nicht weiter Strom verbraucht wird.