StINa

Studentische Initiative für Nachhaltigkeit

bf

Belüftung & Heizung:

 

  • Achte darauf, richtig zu lüften: Fünf bis zehn Minuten Stoßlüften bei abgestellter Heizung.
  • Zieh, wenn es kalt ist, in der Wohnung einen Pullover an. Schon ein Grad weniger heizen spart eine Menge Energie.
  • Überprüfe, ob Fenster und Türen dicht sind, damit nicht unnötig Wärme verloren geht.
  • Wenn du nachts die Temperatur um ca. 5 Grad senkst, sparst du Wärmeenergie, die du sowieso nicht brauchst, da die Bettdecke dich ausreichend wärmt. Du kannst die Heizung bereits zwei Stunden vor dem Schlafengehen runterdrehen.